Seite wählen

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte:

Diabetes & Parodontitis (die bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats)

Diabetes & Parodontitis

Parodontitis
(die bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats) und Diabetes stehen oft in einem fatalen Zusammenhang:

Für Diabetes-Patienten besteht häufig die Gefahr einer chronischen Parodontitis. Parodontitis-Patienten wiederum besitzen ein erhöhtes Risiko, an Diabetes zu erkranken.

Die Therapie:

Mögliche Folgen der Parodontitis - die Zahnarztpraxis Jan Vijfvinkel hilft Ihnen

Parodontitis Behandlung:

VORHER / NACHHER
Regelmäßige und professionelle Zahnreinigung spielt hier eine entscheidene Rolle.
Wir haben uns gerade auf dieses Fachgebiet spezialisiert.

Vor der Zahnreinigung ++ Zahnarztpraxis Papenburg
Nach der Zahnreinigung ++ Zahnarztpraxis Papenburg

Diagnose: Diabetes

Diabetes Plan - Diagnose: Diabetes mit Parodontitis

Röntgenbilder mit künstlicher Intelligenz sicher und präzise auswerten

Röntgenbilder sind für Patienten oft ein Buch mit sieben Siegeln. Und auch der geübte Zahnarzt muss sehr genau hinschauen, um Infektionen, Karies und Co. gut zu diagnostizieren. In unserer Praxis setzen wir daher jetzt als eine der ersten in ganz Deutschland auf das KI-gestützte Tool dentalXrai. Die aus der Berliner Charité entwickelte Software kann digitale Röntgenbilder in Sekundenschnelle analysieren und auswerten und das Ergebnis zudem farblich perfekt illustrieren.

„Mit dentalXrai sind wir auf der sicheren Seite. Dank künstlicher Intelligenz ist die Diagnose durch das Tool absolut sicher und präzise. Unsere Patienten sind begeistert“, erläutert Dr. Jan Vijfvinkel die Beweggründe, in die neue Software zu investieren.

Die Auswertung des KI-gestützten Tools kann einfach und bequem am Monitor oder iPad betrachtet werden und ist auch für Nicht-Mediziner leicht verständlich. Außerdem sichert das Tool die Diagnose ab und kann als zuverlässige Zweitmeinung dienen. Die Röntgenbilder können zudem mit anderen Formularen und Illustrationen als PDF für den Patienten zugänglich gemacht werden.

Schnarchen & Atemnot

DGZS Schlafmedizin

Die DGZS ist eine Vereinigung von Zahnmedizinern, die sich mit der Therapie des ruhestörenden und krankmachenden Schnarchens (obstruktive Schlafapnoe) beschäftigt.

HIER MEHR ERFAHREN….

Behandlungsmethoden:

Kieferorthopädie

Um Karies, Parondontitis und Kiefergelenksbeschwerden vorzubeugen ist ein funktionelles Gebiss notwendig.

In unserer Praxis erfolgt eine schmerzlose Untersuchung des Patienten auf Zahn- und Kieferfehlstellungen, Karies, Parodontitis und Kiefergelenksproblemen. Beurteilt wird auch die Mundhygiene, die eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung einer kieferorthopädischen Behandlung ist.

Stellt sich eine Behandlungsnotwendigkeit heraus, werden mithilfe von Abdrücken der Kiefer Modelle hergestellt, gefolgt von Röntgenaufnahmen und Fotografien. Anhand dieser Unterlagen wird durch genaue Auswertung und Vermessung der Schweregrad der Zahn- und Kieferfehlstellung festgestellt.

Bei der Krankenkasse wird dann ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt und nach erfolgter Genehmigung kann zeitnah mit der kieferorthopädischen Behandlung begonnen werden.

festsitzende Zahnspange - die gibt es in Papenburg beim Zahnarzt

Festsitzende Geräte:

Festsitzende Spangen können im bleibenden Gebiss eingesetzt werden. Es handelt sich um sogenannte Brackets, die auf die Außenfläche der Zähne geklebt werden. Mithilfe dieser festsitzenden Apparatur sind umfassende Zahnbewegungen möglich, dass heißt die Zähne können körperlich bewegt werden und eine aktive Mitarbeit des Patienten ist bei dieser Behandlungsmethode nicht notwendig.

Blaue Dehnplatte ++ Zahnspange - die gibt es in Papenburg beim Zahnarzt

Herausnehmbare Geräte:

Mit herausnehmbaren kieferorthopädischen Geräten können Kreuzbisse überstellt, Zähne in gewünschte Positionen gekippt und Kiefer gedehnt und gestreckt werden.

Durch eine Frühbehandlung (ab 4 Jahren) mit herausnehmbaren Geräten lassen sich absehbare Fehlentwicklungen der Zahn- und Kieferstellung vermeiden bzw. vermindern.

Wir möchten Sie lächeln sehen.

Schöne Zähne tragen zu einer positiven Ausstrahlung bei.
Für das allgemeine Wohlbefinden ist die Zahn- und Mundgesundheit durchaus entscheidend.

Zahnreinigung / Prophylaxe:

Die professionelle Zahnreinigung ist die wichtigste Voraussetzung für den dauerhaften Erhalt gesunder Zähne und gesunden Zahnfleisches bis ins hohe Alter.

Wichtig sind:
1. alle sechs Monate ein Zahnarztbesuch zur Kontrolle
2. eine regelmäßige häusliche Zahnpflege
3. alle drei bis sechs Monate eine professionelle Zahnreinigung
4. Fissurenversiegelung

In der professionellen Zahnreinigungssitzung wird die Prophylaxe-Assistentin hartnäckige Verfärbungen (z. B. Tee, Kaffee oder Nikotin) entfernen.

Nach der gründlichen Reinigung werden Pflegetipps und Verbesserungen mit dem Patienten durchgesprochen. Abschließend werden die Zahnoberflächen mit Lacken versiegelt, so dass neue Beläge nicht mehr so leicht haften bleiben.

Dentalberatung:

Die Zahnvorsorge und Behandlung umfasst einen weiten Bereich und ist von Person zu Person unterschiedlich. Damit Sie sich auch einmal einen Überblick über die Möglichkeiten in der Zahnpflege machen können, bieten wir Ihnen die Dentalberatung.

In einer solchen Beratungssitzung werden Wege und Methoden besprochen wie Sie Ihre Zähne optimal pflegen oder behandeln lassen können. Dabei achten wir natürlich genau worauf es bei Ihnen und Ihren Zähnen ankommt.

Unsere Dentalberatung ist ganz individuell auf Sie und Ihre Zähne zugeschnitten, so dass wir Ihnen genau das empfehlen können was Sie wirklich brauchen.

Kariesbehandlung – Behandlung ohne Bohren:

Beginnende Karies lässt sich ohne schmerzhaftes bohren stoppen. Das ist möglich durch eine neuartige Methode der Behandlung, dem Icon. Durch diese schonende Methode wird gesunde Zahnsubstanz erhalten, die früher durch den Bohrer beschädigt wurde.

Diese Kariesbehandlung ist einfach und schnell und umfasst deshalb nur eine einzige Sitzung.

Zahnersatz:

Gesunde und schöne Zähne tragen einen erheblichen Anteil zur Gesundheit und Lebensqualität bei.

Folgende Möglichkeiten für Zahnersatz gibt es:
Kronen
Brücken
herausnehmbare Prothesen
Festsitzender Zahnersatz durch
Implantologie
Inlays
Lumineers

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin bei unserer Dentalberaterin. Wir beraten sie ganz individuell.

Implantate:

Mit Zahnimplantaten kann das Abschleifen natürlicher Zähne verhindert werden. Zahnimplantate sorgen dafür, dass wackelnde Prothesen wieder fest sitzen. Zahnimplantate können als Brückenpfeiler helfen, herausnehmbare Prothesen zu vermeiden.